Hauptseite / 
06.02.21 16:49
Gehe zu:Bereich AlstadenGehe zu:Bereich BuschhausenGehe zu:Bereich Lirich

Neue Gottesdienstordnung

ab März 2021

Neue Gottesdienstordnung

Nach Vorstellung auf der Gemeindeversammlung am 29.11.2020 hat das Presbyterium in seiner Sitzung am 19.01.2021 die Einführung der folgenden neuen Gottesdienstordnung (2 plus 1 Modell) zum 01.03.2021 einstimmig beschlossen. Die Erfahrungen damit werden bei der nächsten Gemeindeversammlung im Herbst 2021 zur Diskussion gestellt.

1. Sonntag:          Gottesdienst in der Ev. Kirche Alstaden und der Lutherkirche
2. Sonntag:          Gottesdienst in der Pauluskirche
3. Sonntag:          Gottesdienst in der Ev. Kirche Alstaden und der Lutherkirche
4. Sonntag:           Gottesdienst in der Pauluskirche
5. Sonntag:           Gemeinsamer Gottesdienst in „anderer Form“

Heiligabend:          Gottesdienst in jeder Kirche
Pfingstmontag:      Gottesdienst in jeder Kirche
(Familiengottesdienst, Tauferinnerung)
Altjahresabend:     Gottesdienst in jeder Kirche
Karfreitag:            Gottesdienst in jeder Kirche
Ostersonntag:       Gottesdienst in jeder Kirche
Erntedankfest:      Gottesdienst in jeder Kirche
Ewigkeitssonntag: Gottesdienst in jeder Kirche

1. Weihnachtstag:         Gemeinsamer Gottesdienst in der Pauluskirche
2. Weihnachtstag:         Gemeinsamer Gottesdienst im Gemeindehaus Alstaden
Sonntag nach Weihnachten:       Gemeinsamer Gottesdienst in der Lutherkirche
Himmelfahrt:                 Gemeinsamer Gottesdienst (Ort wird noch geklärt)
Gründonnerstag:           Gemeinsamer Gottesdienst
Ostermontag:               Gottesdienst
in der Ev. Kirche Alstaden und der Lutherkirche
Pfingstsonntag:             Gottesdienst wie im o.g. Turnus

An Neujahr wird kein Gottesdienst gefeiert. Die Gemeinde wird wie bisher zum Kaffeetrinken eingeladen, in dessen Rahmen es eine kurze Andacht zum neuen Jahr gibt (Ort wird noch geklärt).

Begründung
Folgende Gedanken haben uns bei der Beschlussfassung geleitet:
Pfarrer*innen und Mitarbeiter*innen sollen entlastet werden.
Ein Presbyteriumswochenende im Herbst 2019 unter Begleitung der Gemeindeberatung-Organisationsentwicklung bestätigt diese Notwendigkeit
Die Anzahl der Pfarrstellen der Ev. Emmaus-Kirchengemeinde hat sich seit Mitte der 90er Jahre (Anzahl der Pfarrstellen in den 3 Fusionsgemeinden Alstaden, Paulus, Buschhausen) von 8 auf 4 halbiert.
In der Kirchenmusik wurden im o.g. Zeitraum ebenfalls Stunden reduziert.
Die Anzahl der Küsterstellen wurde Ende 2018 von 3 auf 2 reduziert.
Gottesdienste nacheinander soll es nur im Ausnahmefall geben – Pfarrer oder Pfarrerin sollen nach dem Gottesdienst die Möglichkeit zur Begegnung (Kirchencafé) haben.
Die Zahl der Gottesdienste unter der Woche (Seniorenheim, Schule) hat zugenommen.
Diese sind von den Partnern im jeweiligen Stadtteil ausdrücklich gewünscht, und diesem Wunsch kommen wir gerne nach. Sie machen die Präsenz von Kirche über die Kerngemeinde hinaus sichtbar und stärken ihre Rolle im Leben der Gesellschaft vor Ort.

Zum Ausdrucken können sie diesen Text auch Leitet Herunterladen der Datei einhier herunterladen.

Bildquelle: www.pixabay.de